News Dezember 2012
 Dezember  November  Oktober
 September  August  Juli
 Juni  Mai  April
 März  Februar  Januar
Freitag, 28.Dezember

„Skål! Auf das neue Jahr!“ Weihnachten darf gern eine altmodische Familiengeschichte sein, aber Neujahr soll etwas Aufwendiges sein, glamourös, international und modern! Mit dem Rauchen aufzuhören ist populär, ebenso abzunehmen, anzufangen Sport zu treiben oder mehr Geld zu verdienen. Die Versprechen werden in der Regel eingelöst – um dann vergessen zu werden, wenn das neue Jahr ein paar Wochen alt ist;) In diesem Sinne Euch allen einen guten Rutch ins neue Jahr!

Freitag, 21.Dezember

Das gesamte scandtrack-Team wünscht Euch fröhliche Weihnachten und ein besinnliches Fest!

Mittwoch, 19.Dezember

Natur pur und dazu Urlaub in einer ganz typisch nordischen Blockhütte am idyllischen und wunderschön gelegenen Madesee! Unsere urige Blockhütte in Lappland ist ab sofort buchbar!

Dienstag, 18.Dezember

Eure Meinung ist gefragt. Schreibt uns, wie Euch die neue Seite gefällt und wo es eventuelle noch hängt.Was Ihr Euch noch auf der Seite wünscht. Wir bleiben dran. www.scandtrack.com

Dienstag, 18.Dezember

Heute ist es endlich soweit: unsere neue Internetseite ist online. Wir wünschen Euch alle viel Spaß damit. Vielen Dank an alle scandys die bis heute morgen programmiert haben und nun schon wieder dran sitzen. Vielen Dank Mike und Norbert.

Montag, 17.Dezember

Der Countdown läuft... …morgen ist es endlich soweit!

Donnerstag, 13.Dezember

Glad Lucia! In Skandinavien wird gern gefeiert. So gibt es das Mittsommerfest im Sommer, im Winter das Luciafest. Lucia ist eine uralte Gestalt und ihre Funktion als Lichtbringerin im dunklen schwedischen Winter ist ungebrochen. Heute am Lucia-Tag könnt Ihr in Schweden überall Gruppen von jungen Mädchen sehen, die die Dunkelheit des schwedischen Wintertags mit ihren feierlichen Lichterzügen erhellen. Zu diesem Tag gehören auch Pfefferkuchen und lussekatter (Luciakatzen), ein süßes, mit Safran gewürztes Weizengebäck, in Form einer Katze, mit Rosinen als Augen. Man isst sie zu glögg oder Kaffee.

Mittwoch, 12.Dezember

Unser Klassiker auch wieder Produkt des Jahres 2012: Die Kanutour auf eigene Faust. Paddelt auch Ihr traumhaften Naturkulissen entgegen... Indivduelle Route, eigene Tagesetappen und jede Menge Spaß!

Montag, 10.Dezember

Unser Outdoor-Spezial als Blätterkatalog! Auf was habt Ihr Lust? Macht Euch einen Überblick und sucht Euch Eure Wunschreise!

Donnerstag, 06.Dezember

Wer mal Lust auf was anderes hat, außer Schneemann oder Eisengel: scandtrack OUTDOOR-TIPP #73 Iglu bauen: Die Vorteile eines Iglus liegen auf der Hand: darin ist es relativ warm, trocken und windgeschützt. Du brauchst: Eine Schneeschaufel, eine Schneesäge und etwas Zeit Zuerst musst du, falls der Schnee zu weich ist, einen Bereich von etwa fünf mal fünf Metern festtrampeln und einige Stunden ruhen lassen. Nun markierst du in diesem Bereich mit einem Stock oder einer Schnur ein etwa zwei Meter durchmessender Kreis. Wenn du innerhalb des Kreises etwas Schnee aushebst, erleichtert das den Bau des Iglus. Auch solltest du den Eingang markieren. Der Eingang kann auf zweierlei Wegen gebaut werden: der klassische Tunnel (hierfür wird der Eingang unter die Schneedecke verlegt, indem man den Schnee Eingangsbereich ausgehend aushebt) oder du formst aus drei Blöcken der unteren zwei Reihen einen Bogen und schneidest so den Eingang nach Fertigstellung des Iglus heraus. Für den eigentlichen Bau des Iglus schneidest du möglichst große Blöcke aus dem präparierten Schnee. Die Blöcke sollten mindestens 20 Zentimeter dick sein, ca. einen halben Meter breit und mindestens 30 Zentimeter hoch. Auf der Kreislinie reihst du nun die ersten Blöcke nebeneinander an. Die Blöcke sollen sich gegenseitig nutzen und müssen daher gegeneinander geneigt sein. Damit das Iglu seine Kugelform erhält, werden ab der zweiten Reihe weniger Blöcke benötigt als zuvor. Der spiralförmige Aufbau wird durch den Bau einer schräg zulaufenden Rampe aus vier Blöcken der ersten Reihe gewährleistet. Auf der Rampe beginnt dann der Bau der zweiten Reihe. Jeder Block wird dabei mittig auf den Spalt zwischen zwei Blöcken der unteren Reihe gesetzt. Der Schlussblock wird etwas zu groß zugeschnitten auf das das Dach des Iglus gesetzt. Von innen kannst du ihn nun zurecht schneiden und genauer anpassen. Schließlich werden alle offenen Fugen mit Schnee abgedichtet.

Dienstag, 04.Dezember

Der husktrack-Kalender 2013 ist heute in die Post gegangen! Für alle die noch ein Weihnachtsgeschenk suchen... Der Monatskalender in limitierter Auflage! 12 beeindruckende Motive rund ums Thema Hundeschlitten zum Aufstellen und zum Versenden als Postkarte! Taucht ein in die faszinierende Winterwelt Skandinaviens!

Information

Wir beraten Sie gern

Mo. bis Fr.
08.00 bis 18.00 Uhr

03303 / 29 73 111

(Deutsches Festnetz)

info@scandtrack.de

scandtrack touristik GmbH Sperberstrasse 25 16556 Hohen Neuendorf Brandenburg Germany

Reiseberichte

Die neuesten 3 von 424

Mein Reisebericht

siehe Video... › weiterlesen

Ein Reisebericht

Am Anfang war der Wunsch Ruhe zu finden und abzuschalten,... › weiterlesen

Wieder 9 Tage

Schwedenreise mit Scandtrack vom 25.05.-03.06.2018Dieses... › weiterlesen

Outdoor-Tipp#117

mit Stock sumpfigen Boden prüfen: Du hast dich in einem Sumpfgebiet verirrt? Suche dir einen langen festen Stock und prüfe damit den Boden. Du solltest möglichst › weiterlesen...

Kategorie

Reisen

Kataloge

Wichtig