Reiseberichte
12 3 ... 115
Kanutour auf dem Fluss Svärtelven
Hi zusammen. Du liest dir diesen Reisebericht wahrscheinlich durch, weil du auch eine Reise nach Schweden vor hast. Ich erzähle dir alle Details und Erkenntnisse die wir mit Scandtrack gemacht haben.

Vorbereitung

Da wir mit dem Flugzeug und Mietauto anreisen wollten, haben wir uns für den Fluss Svärtelven entschieden, da der sehr einfach und schnell erreichbar war. Insgesamt haben wir von Köln, bzw (mein Kumpel Sylvest ...› weiterlesen
Hi zusammen. Du liest dir diesen Reisebericht wahrscheinlich durch, weil du auch eine Reise nach Schweden vor hast. Ich erzähle dir alle Details und Erkenntnisse die wir mit Scandtrack gemacht haben.

Vorbereitung

Da wir mit dem Flugzeug und Mietauto anreisen wollten, haben wir uns für den Fluss Svärtelven entschieden, da der sehr einfach und schnell erreichbar war. Insgesamt haben wir von Köln, bzw (mein Kumpel Sylvester) aus Stuttgart, einen halben Tag Anreise gehabt. Flughafen Frankfurt vorher da sein, entspannt noch was essen etc.

Als wir in Hällefors ankamen, wurden wir sehr nett von dem Kanuverleih-Besitzer Siko begrüßt. Nach den eigenen Einkäufen und einer entspannten Nacht in der Nähe vom Verleih, wurden wir am nächsten Tag mit Gepäck Richtung Startplatz gefahren. Nach kurzer Einführung ging es auch direkt los.


Start der Reise

Keine 5 Minuten auf dem Wasser begann es heftig an zu regnen. Das war der Hammer! Nein Wirklich. Wir haben die Natur so genossen, da es bei Regen oft noch idyllischer aussah. Kleiner Tipp: Einfach kurze Hose auf dem Kanu anziehen, die nass werden kann. Am Abend am Feuer dann wieder eine lange Hose. Insgesamt haben wir ca. 10 Km pro Tag absolviert. Da wir aber dank Scandtrack unkompliziert einen Tag mehr buchen konnten, haben wir sehr entspannt gepaddelt.

Zu den Hütten

Wir haben uns immer sehr auf die Hütten gefreut, da man nach so viel Paddeln sehr hungrig wird und erschöpft, aber irgendwie in einem guten Sinne. Die Hütten haben immer eine Feuerstelle gehabt und alles geboten was man braucht. Das Holz und die Sägen vor Ort waren oft etwas dick. Da hätten wir uns gewünscht, wenn mehr dünnere Hölzer zur Verfügung ständen.

Essen & Angeln

Das entscheidet letztlich jeder selber. Was uns aber aufgefallen ist, dass wir viel verderbliches dabei hatten, wo wir bedenken hatten, ob es lange hält. Wir haben natürlich Käse, Wurst und Gemüse so früh wie möglich vernichtet. Dennoch war es so, dass wir überrascht waren wie lange alles hält. Man muss sich also nicht stressen. Außerdem hat man noch die schöne Natur wo wir insgesamt 4 Hechte und jede Menge Barsche gefangen haben. Learning für uns war “weniger Essen reicht uns auch”.

Fazit

Organisation, Natur, Unterkünfte einfach der Hammer. Halbe Fingerkuppe abschneiden, nicht so clever. Aber auch da wurde uns von Siko sehr geholfen und wir wurden nicht alleine gelassen. Um es kurz zu fassen: Wir freuen uns auf nächstes Jahr! =)

Achja und wir haben ein Video:
geschrieben September 2021, Christian A.21 mal gelesen

Mit dem Hausfloß durch Schweden
Wir hatten uns spontan überlegt dieses Abenteuer zu buchen. Da wir Outdoor- und Campingbegeistert sind, wollten wir auch einmal sehen wie gut wir auf die Wildnis vorbereitet sind. Das eine oder andere "Manko" mussten wir dann doch bei uns feststellen, allerdings bietet das Hausfloß ja zum Glück alles was man braucht! Es ist mit ein bisschen Arbeit verbunden aber auf dem Wasser kann man dann sehr gut abschalten. Wir sind sehr weit gekommen und ...› weiterlesen
Wir hatten uns spontan überlegt dieses Abenteuer zu buchen. Da wir Outdoor- und Campingbegeistert sind, wollten wir auch einmal sehen wie gut wir auf die Wildnis vorbereitet sind. Das eine oder andere "Manko" mussten wir dann doch bei uns feststellen, allerdings bietet das Hausfloß ja zum Glück alles was man braucht! Es ist mit ein bisschen Arbeit verbunden aber auf dem Wasser kann man dann sehr gut abschalten. Wir sind sehr weit gekommen und haben sehr viel sehen können und zu der Landschaft braucht man nicht viel sagen, schaut euch einfach das Video an! Wir hoffen es gefällt euch und macht euch genauso viel Lust darauf wie uns! :)

Liebe Grüße und eine tolle Zeit
Nils und Patrick
geschrieben September 2021, Patrick K.25 mal gelesen

Kanutour 13,8, - 22.8.
Reisebericht Kanu Tour mit festem Lagerplatz
vom 13,08,2021 – 22,08,2021



Start in Hannover mit fünf Freunden, im Bus in Richtung Schweden. Alle freuten sich auf die anderen vier welche im Basiscamp auf uns warteten. Nach Ankunft und Erhalt des Materials sind wir mit fünf Kanus( drei mit Personen und zwei Lastkanus ) in Richtung festem Lagerplatz gestartet. Das Wetter hatte noch ein bisschen Wind im Gepäck und so ...› weiterlesen
Reisebericht Kanu Tour mit festem Lagerplatz
vom 13,08,2021 – 22,08,2021



Start in Hannover mit fünf Freunden, im Bus in Richtung Schweden. Alle freuten sich auf die anderen vier welche im Basiscamp auf uns warteten. Nach Ankunft und Erhalt des Materials sind wir mit fünf Kanus( drei mit Personen und zwei Lastkanus ) in Richtung festem Lagerplatz gestartet. Das Wetter hatte noch ein bisschen Wind im Gepäck und so haben sich unsere Wege kurzfristig getrennt. Ein Kanu hat sich von den anderen Zweien getrennt und so mussten wir ein Notlager aufbauen. Und zusehen das wir uns wieder vereinten. Denn das eine Kanu hatte die Lebensmittel geladen und das andere Doppelgespann die Ausrüstung.



Am Montag erreichten wir unseren festen Lagerplatz und bauten ein Lager auf.



Der Dienstag hatte Regen und Wind dabei in rauen Mengen. Daher Entschlossen wir uns ein D-Tarp als Schutz aufzubauen. .



Der Autofriedhof in Bastnas stand am Mittwoch auf dem Programm.



Am Donnerstag ging es in Richtung Dano 9. Wo wir beim letzten mal ein ´paar Ruinen gefunden hatten. Welche aber dem fortschritt anheim gefallen waren.



Den Freitag hatten wir uns zum Wandern aus erkohren. . Also in Richtung Argonat ( So wurde die durchfahrt in der nähe von Hastön von uns genannt ) . Kanus anlanden und los . Wir fanden Ruinen, Pilze und tolle Weit blicke. Am Abend gab es einen wunderschönen Sonnenuntergang . Das Video entstand dort.



Der Samstag stand im Zeichen der Heimkehr .



Schweden hat alles gegeben uns eine wunderschöne Woche zu bescheren.
geschrieben September 2021, Jens S.25 mal gelesen

Kanutour 13,8, - 22.8.
Reisebericht Kanu Tour mit festem Lagerplatz
vom 13,08,2021 – 22,08,2021



Start in Hannover mit fünf Freunden, im Bus in Richtung Schweden. Alle freuten sich auf die anderen vier welche im Basiscamp auf uns warteten. Nach Ankunft und Erhalt des Materials sind wir mit fünf Kanus( drei mit Personen und zwei Lastkanus ) in Richtung festem Lagerplatz gestartet. Das Wetter hatte noch ein bisschen Wind im Gepäck und so ...› weiterlesen
Reisebericht Kanu Tour mit festem Lagerplatz
vom 13,08,2021 – 22,08,2021



Start in Hannover mit fünf Freunden, im Bus in Richtung Schweden. Alle freuten sich auf die anderen vier welche im Basiscamp auf uns warteten. Nach Ankunft und Erhalt des Materials sind wir mit fünf Kanus( drei mit Personen und zwei Lastkanus ) in Richtung festem Lagerplatz gestartet. Das Wetter hatte noch ein bisschen Wind im Gepäck und so haben sich unsere Wege kurzfristig getrennt. Ein Kanu hat sich von den anderen Zweien getrennt und so mussten wir ein Notlager aufbauen. Und zusehen das wir uns wieder vereinten. Denn das eine Kanu hatte die Lebensmittel geladen und das andere Doppelgespann die Ausrüstung.



Am Montag erreichten wir unseren festen Lagerplatz und bauten ein Lager auf.



Der Dienstag hatte Regen und Wind dabei in rauen Mengen. Daher Entschlossen wir uns ein D-Tarp als Schutz aufzubauen. .



Der Autofriedhof in Bastnas stand am Mittwoch auf dem Programm.



Am Donnerstag ging es in Richtung Dano 9. Wo wir beim letzten mal ein ´paar Ruinen gefunden hatten. Welche aber dem fortschritt anheim gefallen waren.



Den Freitag hatten wir uns zum Wandern aus erkohren. . Also in Richtung Argonat ( So wurde die durchfahrt in der nähe von Hastön von uns genannt ) . Kanus anlanden und los . Wir fanden Ruinen, Pilze und tolle Weit blicke. Am Abend gab es einen wunderschönen Sonnenuntergang . Das Video entstand dort.



Der Samstag stand im Zeichen der Heimkehr .



Schweden hat alles gegeben uns eine wunderschöne Woche zu bescheren.
geschrieben September 2021, Jens S.19 mal gelesen
Ein Unvergesslicher Urlaub
Hallo zusammen! Ich habe mich Ende letzten Jahres dazu entschlossen eine Reise über Scandtrack zu buchen und es war die richtige Entscheidung. Die Busfahrt war zwar lang und anstrengend aber es hat sich definitiv gelohnt. Als wir im Camp ankamen, wurden wir freundlich mit Kaffee begrüßt und erhielten recht schnell unsere Ausrüstung. Dann ging es schon los, die wilde Fahrt auf dem Foxen. Ich habe selten so eine urige, krasse, traumhafte und wu ...› weiterlesen
Hallo zusammen! Ich habe mich Ende letzten Jahres dazu entschlossen eine Reise über Scandtrack zu buchen und es war die richtige Entscheidung. Die Busfahrt war zwar lang und anstrengend aber es hat sich definitiv gelohnt. Als wir im Camp ankamen, wurden wir freundlich mit Kaffee begrüßt und erhielten recht schnell unsere Ausrüstung. Dann ging es schon los, die wilde Fahrt auf dem Foxen. Ich habe selten so eine urige, krasse, traumhafte und wunderschöne Landschaft gesehen. Ich war hin und weg, verliebt habe ich mich auch in Schweden. Die Highlights waren der Autofriedhof, die vielen Inseln und das wir einen Segel-Katamaran gebaut haben. Auch einen Hecht haben wir aus dem Wasser geholt. Leider gingen die 7 Tage viel zu schnell rum und ich schwelge immer noch in Erinnerungen an Schweden. Mein Fazit "ICH KOMME WIEDER"

Liebe Grüße an alle Naturliebhaber
geschrieben September 2021, David H.40 mal gelesen

12 3 ... 115

Service

Wir beraten Sie gern

Mo. bis Fr.
08.00 bis 16.00 Uhr

03303 / 29 73 111

(Deutsches Festnetz)

info@scandtrack.de

scandtrack touristik GmbH Sperberstrasse 25 16556 Hohen Neuendorf Brandenburg Germany

Reiseberichte

Die neuesten 3 von 572

Kanutour auf dem

Hi zusammen. Du liest dir diesen Reisebericht... › weiterlesen

Mit dem Hausfloß

Wir hatten uns spontan überlegt dieses Abenteuer zu... › weiterlesen

Kanutour 13,8, -

Reisebericht Kanu Tour mit festem Lagerplatz vom... › weiterlesen

Lade sie Dir runter, schließe die Augen und denke an Dein nächstes Schwedenabenteuer!

Viel Spaß!

Outdoor-Tipp#93

bei Gewitter Wasser verlassen: Sobald die ersten Gewitteranzeichen am Himmel zu sehen beziehungsweise in der Luft zu spüren sind, solltest du das Wasser › weiterlesen...

Kategorie

Wichtig