.
Abenteuer
Ihr Traum von einem einzigartigen Naturerlebnis in ruhiger Umgebung wird im Naturreservat Glaskogen wahr. Der Glaskogen liegt im Grenzgebiet zwischen den Gemeinden Arvika, Eda, Säffle und Årjäng in Westvärmland. Erleben Sie das 28.000 ha große Wildnis gebiet mit schlängelnden Flüsschen, große und kleine Seen sowie weitgrestreckte Wälder, aber erwarten Sie nicht unberührte Wälder, hier ist auch eine moderne Forstwirtschaft praktiziert!
Wandern
Mit etwas Glück können Sie nachts das Wolfgeheul hören.

Machen Sie einen kurzen Spaziergang oder eine mehrtägige Tour entlang der herrlichen Wanderwege mit einer Gesamtlänge von 300 km. Falls Sie länger unterwegs sind, können wir Ihnen fast versprechen, dass Sie einen Elch zu sehen bekommen. Auch Hasen, Füchse, Rehe, Dachse und Luchse gibt es im Gebiet. Mit etwas Glück können Sie nachts das Wolfgeheul hören. Wenn im Winter viel Schnee liegt, wird eine 5 km lange Loipe mit Ausgangspunkt in Lenungshammar gezogen.
Kanufahren
Gute Angelmöglichkeiten und herrliche Naturerlebnisse erwarten Sie.

Ziehen Sie eine Kanutour vor, können Sie den naturschönen Kanustrecken folgen, die sich durch mehrere der fast 80 Seen ziehen. In einem kalten Winter gefrieren die Seen und das Eis lädt zum Schlittschuhlaufen und Eisangeln ein. Gute Angelmöglichkeiten und herrliche Naturerlebnisse erwarten Sie. Erleben Sie eine Nacht unter freiem Himmel, im Windschutz, im Zelt oder in einer der Übernachtungshütten im Gebiet.
Informationszentrale
In Lenugshammar liegt eine Informationszentrale mit Campingplatz, Minigeschäft, Café, Kanu- und Fahrradverleih, Sanitäranlagen sowie Spielplatz. Hier befindet sich auch ein Natur- und Kulturlehrphad, der wem Café Karl XII ausgeht. Der Pfad ist gut ausgebaut, so dass er für leichte Spaziergänge, auch mit Kinderwagen, gut geeignet ist.
Hier einige Vorschläge für Kanutouren:
Die Kanustrecken im Glaskogen sind ein tolles Erlebnis und wie gemacht für kurze und längere Ausflüge - auch mit Übernachtung. Die wunderschöne Natur und die klaren Seen werden Sie in ihren Bann ziehen. Übernachten Sie doch einfach einmal in einem Windschutz oder in einer der einfachen Übernachtungshütten.

Aber immer daran denken: Vorher die Glaskogen Besucherkarte kaufen! Diese braucht man, um die Anlagen in dem Gebiet zu nutzen.

2-3 Std, Buvattnet-Tour, leicht, gut geeignet für Anfänger
1-2 Tage, Övre Gla-Tour, mittelschwer, großer See auf dem leicht Wind aufkommen kann
2-3 Tage, Stora Gla-Tour, mittelschwer, großer See, schöne Inselwelt im östlichen Teil des Sees
4-5 Tage, Lelången-Tour, mittelschwer bis schwer, viele kleine Seen, Transport, kann auf 3 Tage verkürzt werden
Diese Touren können natürlich miteinander oder mit anderen Gewässern außerhalb des Glaskogens kombiniert werden.

Auf der Glaskogenkarte sind alle Kanustrecken, Rastplätze, Schutz- und Übernachtungshütten eingezeichnet.
Angelkarte
Um im Glaskogen angeln zu können, brauchen Sie eine Angelerlaubnis. In Zusammenarbeit mit der Stiftung Glaskogen, Stora Enso AB, und den Angelvereinen Hillringsberg, Järnsjön, Stora Bör, Stora Gla, Sölje und Övre Gla wurde die Glaskogen Angelkarte herausgebracht.

Diese Karte gilt für ca. 80 Seen im Gebiet. Das Angeln in fliessenden Gewässern ist jedoch verboten.
Fischbestände
Fischarten: Hecht, Barsch, Zander, Lachs, Regenbogenforelle, Saibling und Maräne. Sie können Fliegenfischen, Angeln, Spinnenfischen und Ködern. In den Seen innerhalb der Glaskogen Naturschutzgebiet berechtigen private Landbesitzer, die Netze, Fischfallen und Reusen auszulagern. Es ist nicht erlaubt, diese zu Röhren!

In den vergangenen Jahren haben die Angelvereine intensiv mit der Verstärkung des Fischbestandes gearbeitet. Man hat Bäche und Flüsse, in denen zuvor geflößt wurde, restauriert und Gezweige ins Wasser gelassen.

Besuchen Sie den Glaskogen auch im Winter. In den letzten Jahren waren die Bedingungen fürs Eisangeln, zum Schlittschuhlaufen und für Langlauf besonders gut.
Special service
Im südlichen Glaskogen am See Lilla Rämmingen ist ein behindertengerechter Angelsteg angelegt worden. Im Anschluss daran liegen eine Windschutzhütte, ein Grillplatz und ein Trockentoilette.
Pause
Der Glaskogen bietet Ihnen eine Vielzahl und Variation an Wander-wegen von unterschiedlicher Länge - insgesamt 300 km!
Wanderungen im Glaskogen
Schnallen Sie sich den Rucksack auf und erleben Sie so die Natur. Wandern ist entspannend und gesund und Sie erleben die Natur aus nächster Nähe. Der Glaskogen bietet Ihnen eine Vielzahl und Variation an Wander-wegen von unterschiedlicher Länge - insgesamt 300 km.

Alle Wege sind gut ausgeschildert und orange markiert, und entlang der Pfade liegen Rastplätze, Schutz- und Übernachtungshütten.

Tourenvorschläge
Wir empfehlen Ihnen, Ihre Wanderung in Lenungshammar anzufangen, da von dort Wege in alle Himmelsrichtungen ausgehen. Weitere Tourenvorschläge finden Sie in dem Heft "19 Wanderungen im Glaskogen", das Sie bei uns bestellen können.
Natur- und Kulturlehrpfad
Vom Herrgårdsbaclen in Lenungshammar geht ein Natur- und Kulturlehrpfad aus, der für leichte Spaziergänge, auch mit Kinderwagen, besonders geeignet ist. Dieser Pfad ist 5 km lang mit geologischer und geschichtlicher Information entlang des Weges.
Glaskogen Besucherkarte
Um die Annehmlichkeiten des Glaskogens in Anspruch nehmen zu können, benötigen Sie die Glaskogen Besucherkarte. Der Erlös geht direkt zur Pflege und zum Erhalt des Gebietes

Information

Wir beraten Sie gern

Mo. bis Fr.
08.00 bis 18.00 Uhr

03303 / 29 73 111

(Deutsches Festnetz)

info@scandtrack.de

scandtrack touristik GmbH Sperberstrasse 25 16556 Hohen Neuendorf Brandenburg Germany

Reiseberichte

Die neuesten 3 von 424

Mein Reisebericht

siehe Video... › weiterlesen

Ein Reisebericht

Am Anfang war der Wunsch Ruhe zu finden und abzuschalten,... › weiterlesen

Wieder 9 Tage

Schwedenreise mit Scandtrack vom 25.05.-03.06.2018Dieses... › weiterlesen

Outdoor-Tipp#162

› Video vergrössern

Kategorie

Wichtig